TC Rot-Weiß Bad-Dürrheim e.V.

Sie befinden sich auf: Archiv > 2020 / 2021

    Archiv 2021

    Zum Seitenanfang

    Bericht aus der Jahresversammlung

    Der TC Rot-Weiß Bad Dürrheim verlegte Corona bedingt seine Generalversammlung vom Frühjahr in den Herbst und lud die Mitglieder im September auf die Anlage im Ried ein.

    Nachdem die Vorstandsberichte aus den Bereichen Finanzen, Sport und Jugend verlesen waren, entlastete der stellvertretende Bürgermeister Herr Glunz den Gesamtvorstand und überbrachte die Grüße vom Bürgermeister Jonathan Berggötz, der aufgrund einer Auslandsreise nicht an der Versammlung teilnehmen konnte.

    Werner Bidlingmaier, Petra Hoer-Wursthorn, Ines Keiner und Volker Reinhardt wurden in geheimer Wahl für die nächsten beiden Jahre in ihren bisherigen Ämtern bestätigt. Daniela Janz wurde in Abwesenheit für Ihre Arbeit der vergangenen Jahre im Vorstandsamt Jugend gewürdigt. Da sie aus beruflichen Gründen aus dem Vorstandsgremium ausscheidet, verantwortet Petra Hoer-Wursthorn neben dem Sport-Amt nun zusätzlich den Bereich Jugend.

    Bereits in Vorgesprächen des Vorstandes wurde über eine moderate Erhöhung der Mitgliedsbeiträge beraten, deren Höhe in den letzten Jahren unverändert blieb. Die sich kontinuierlich erhöhenden regelmäßigen Ausgaben stehen allerdings dagegen. Über eine geringfügige Erhöhung der jeweiligen Beiträge stimmten die Mitglieder einvernehmlich ab.


    Von Links: Gisela Jäckle, Volker Reinhard, Petra Hoer-Wursthorn, Ines Keiner, Werner Bidlingmaier

    Thomas Hirt und Pascal Bidlingmaier wurden in Abwesenheit für 25 Jahre Mitgliedschaft im TC geehrt. Ines Keiner blickt auf eine 40-jährige Mitgliedschaft zurück, Gisela Jäckle auf stolze 55 Jahre. Ebenfalls in Abwesenheit wurde  Dr. Hansjörg Jörger für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

    Unter dem Punkt Verschiedenes ging es um die anstehenden Arbeiten zum bevorstehenden Saisonabschluss und damit auch über die Planung für ein Herbstfest.

    Nach dem offiziellen Teil nutzten die Anwesenden den Abend für einen regen Austausch.

    Zum Seitenanfang

    Archiv 2019

    Zum Seitenanfang

    Bericht aus der Generalversammlung

    Corona macht Tennisclub Bad Dürrheim zu schaffen

    Am vergangenen Freitag holte der Tennisclub Rot Weiß Bad Dürrheim seine Generalversammlung nach.

    Insgesamt 15 Personen trafen sich im Clubhaus des TC um zu erfahren, wie es um den Club steht.

    Werner Bidlingmaier eröffnete die Sitzung mit einem Ausblick auf die Mitgliederzahlen und die finanzielle Lage des Vereins.

    Die Mitgliederzahlen halten sich konstant bei ca.100 Personen, wobei die Zahl der aktiven Spieler nur 25 beträgt. Dem gegenüber stehen allerdings auch 25 Kinder und Jugendliche.

    Durch die Pandemie ist auch beim TC ein finanzieller Engpass entstanden, da keine Bewirtung im Vereinsheim möglich gewesen war, die Angebote des vereinseigenen Trainings für die Kinder nicht stattfinden konnte und leider auch das Tenniscamp dieses Jahr ausfallen werde. Trotzdem müssen die laufenden Kosten gedeckt werden, so Bidlingmaier. Wir hoffen, dass wir nicht rote Zahlen schreiben müssen, am Ende des Jahres.

    Im Bereich Sport gab es einen kurzen Bericht über den Spielbetrieb. Die Damenmannschaft konnte als SG mit Hochemmingen den Platz in der 2.Kreisliga halten. 2020 verzichteten die Damen auf den Spielbetrieb, da die Coronaauflagen enormen Mehraufwand bedeutet hätten.

    2019 war für die Jugend ein gutes Jahr, so Daniela Janz, Vorstand des Jugendbereichs. Wir hatten im vereinseigenen Training 14-18 Kinder auf den Plätzen und auch beim Tenniscamp war die Kapazitätsgrenze mit 27 Kindern erreicht.

    Wir hoffen einfach darauf, so Janz, dass die Pandemie uns 2021 nicht immer noch einschränkt und wir auf der Anlage mit unseren Angeboten wieder voll durchstarten können.

    Aktuell trainieren 17 Kinder jeden Montag auf der Anlage. Die Tennisschule Samurai aus Donaueschingen bietet ein sehr gutes Training für alle interessierten Kinder und Jugendlichen an.

    Bei der Neuwahl der Beisitzer konnte mit Werner Kaiser ein zusätzliches Mitglied für den Vorstandskreis gewonnen werden. Elfi Hoss wurde wieder gewählt.

    Kassenprüfer wurden Eberhard Friebe und Thomas Jedlicka.

    Von Links: Thomas Jedlicka,  Elfriede Hoss, Fritz Föhrenbach, Renate Jedlicka, Werner Kaiser, Gaby Kirchner,

    Anschließend wurden Sven Hägele und Gaby Kirchner für 40 Jahre Mitgliedschaft, Renate Jedlicka und Fritz Föhrenbach für 50 Jahre Mitgliedschaft und Elfriede Hoss für 55 Jahre treue Mitgliedschaft durch Werner Bidlingmaier geehrt.

    Zum Seitenanfang